Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Der die Macht missbraucht
Das gestohlene Leben
Taschenbuch von Eckhard Westerhus
Sprache: Deutsch

15,99 €*

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei per Post / DHL

Lieferzeit 4-7 Werktage

Kategorien:
Beschreibung
Eines Tages findet sich ein Manager aus der Automobilindustrie unschuldig in einer Gefängniszelle wieder. Nach 3 Monaten ¿Überleben¿ in der Gefängnispsychiatrie wird er in den offenen Vollzug verlegt. Hier sucht er nach Antworten, was ihn am Ende seines Lebens in die Abstellkammer der Gesellschaft gebracht hat. Überleben auf 7m² und der tägliche Kampf um einen Rest an Würde und Selbstachtung. Hinein geworfen in eine Welt, deren Sprache er nicht spricht und dessen Werte er nicht teilt. Er schreibt über die Grausamkeit seiner Empfindungen und sucht die Antworten, in dem er sich mit den Brüchen seines Lebensweges auseinandersetzt. Lässt einen ungeschönten Blick in die Welt der Unternehmenspolitik großer Automobilkonzerne zu, beschreibt seinen Kampf um Gerechtigkeit, um am Ende feststellen zu müssen, dass es selbst vor Gericht nur um Gewinnen oder Verlieren aber niemals um die Wahrheitsfindung geht. Unschuldig und machtlos sitzt er 28 Monate im Gefängnis und am Ende hat er alles verloren. Seine Liebe, seine Existenz und das Lachen, was ihn schon lange verlassen hat.
Eines Tages findet sich ein Manager aus der Automobilindustrie unschuldig in einer Gefängniszelle wieder. Nach 3 Monaten ¿Überleben¿ in der Gefängnispsychiatrie wird er in den offenen Vollzug verlegt. Hier sucht er nach Antworten, was ihn am Ende seines Lebens in die Abstellkammer der Gesellschaft gebracht hat. Überleben auf 7m² und der tägliche Kampf um einen Rest an Würde und Selbstachtung. Hinein geworfen in eine Welt, deren Sprache er nicht spricht und dessen Werte er nicht teilt. Er schreibt über die Grausamkeit seiner Empfindungen und sucht die Antworten, in dem er sich mit den Brüchen seines Lebensweges auseinandersetzt. Lässt einen ungeschönten Blick in die Welt der Unternehmenspolitik großer Automobilkonzerne zu, beschreibt seinen Kampf um Gerechtigkeit, um am Ende feststellen zu müssen, dass es selbst vor Gericht nur um Gewinnen oder Verlieren aber niemals um die Wahrheitsfindung geht. Unschuldig und machtlos sitzt er 28 Monate im Gefängnis und am Ende hat er alles verloren. Seine Liebe, seine Existenz und das Lachen, was ihn schon lange verlassen hat.
Über den Autor
Autor: Eckhard Westerhus ¿ Jahrgang 1956. Wächst in einfachen Verhältnissen in den Zeiten des Wirtschaftswunders auf. Verbringt seine ersten Lebensjahre überwiegend auf den Bauernhof seiner Großeltern. Ist unendlich neugierig, entwickelt eine blühende Fantasie und will alles wissen und verstehen. Diese Eigenschaften begleiten Ihn sein ganzes Leben. Er politisiert sich in den 70er Jahren und sein Wissensdurst ebnet ihm später den Weg für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Arbeit ist sein Lebenselixier obwohl er die Brutalität und Skrupellosigkeit des wirtschaftlichen Lebens in exponierter Position kennen lernen musste. Bis zu dem Tag, an dem alles zerstört wurde. Angeklagt und für schuldig befunden wird er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Ein zermürbender Kampf ums Überleben, um Wahrheit, um die verlorene Ehre, droht am Ende an den Schutzmechanismen der Justiz zu scheitern und im Tal der organisierten Vergesslichkeit zu versickern.
Zusammenfassung
Übereifrige Steuerfahnder und überforderte Richter. Alle Gewalt geht vom Staat aus - was aber geschieht, wenn die Justiz sich irrt? -Ein sehr persönliches und schonungslos ehrliches Buch - Beschreibt eine nicht alltägliche Reise durch ein Leben
Details
Erscheinungsjahr: 2020
Genre: Biographien
Rubrik: Belletristik
Medium: Taschenbuch
Seiten: 456
Inhalt: 456 S.
ISBN-13: 9783347113107
ISBN-10: 3347113101
Sprache: Deutsch
Ausstattung / Beilage: Paperback
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Westerhus, Eckhard
Auflage: 1
Hersteller: tredition
Maße: 210 x 148 x 32 mm
Von/Mit: Eckhard Westerhus
Erscheinungsdatum: 03.09.2020
Gewicht: 0,657 kg
preigu-id: 118938849
Über den Autor
Autor: Eckhard Westerhus ¿ Jahrgang 1956. Wächst in einfachen Verhältnissen in den Zeiten des Wirtschaftswunders auf. Verbringt seine ersten Lebensjahre überwiegend auf den Bauernhof seiner Großeltern. Ist unendlich neugierig, entwickelt eine blühende Fantasie und will alles wissen und verstehen. Diese Eigenschaften begleiten Ihn sein ganzes Leben. Er politisiert sich in den 70er Jahren und sein Wissensdurst ebnet ihm später den Weg für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Arbeit ist sein Lebenselixier obwohl er die Brutalität und Skrupellosigkeit des wirtschaftlichen Lebens in exponierter Position kennen lernen musste. Bis zu dem Tag, an dem alles zerstört wurde. Angeklagt und für schuldig befunden wird er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Ein zermürbender Kampf ums Überleben, um Wahrheit, um die verlorene Ehre, droht am Ende an den Schutzmechanismen der Justiz zu scheitern und im Tal der organisierten Vergesslichkeit zu versickern.
Zusammenfassung
Übereifrige Steuerfahnder und überforderte Richter. Alle Gewalt geht vom Staat aus - was aber geschieht, wenn die Justiz sich irrt? -Ein sehr persönliches und schonungslos ehrliches Buch - Beschreibt eine nicht alltägliche Reise durch ein Leben
Details
Erscheinungsjahr: 2020
Genre: Biographien
Rubrik: Belletristik
Medium: Taschenbuch
Seiten: 456
Inhalt: 456 S.
ISBN-13: 9783347113107
ISBN-10: 3347113101
Sprache: Deutsch
Ausstattung / Beilage: Paperback
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Westerhus, Eckhard
Auflage: 1
Hersteller: tredition
Maße: 210 x 148 x 32 mm
Von/Mit: Eckhard Westerhus
Erscheinungsdatum: 03.09.2020
Gewicht: 0,657 kg
preigu-id: 118938849
Warnhinweis

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte