Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Fleisch fürs Klima
Ein neuer Blick auf Artenschutz, Tierhaltung und nachhaltige Ernährung. Nachhaltige Landwirtschaft für...
Taschenbuch von Stefan Michel
Sprache: Deutsch

22,00 €*

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei per Post / DHL

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage

Kategorien:
Beschreibung
Landwirtschaftliche Tierhaltung führt zu enormen Umweltproblemen und CO2-Emissionen - schließt Fleischkonsum Klimaschutz also grundsätzlich aus? Nein, sagt Stefan Michel: Fleisch essen kann nachhaltig sein, solange man Maß hält, der Massentierhaltung Lebewohl sagt und das Fleisch von Weidetieren stammt. Denn Rinder, Schafe und Ziegen in Freilandhaltung ernähren sich von Gras, das vor Ort wächst, und erhalten so artenreiches Weideland, das ebenso viel CO2 speichert wie Wälder.

Ein Buch, das mit gängigen Mythen aufräumt, differenziert argumentiert und eine neue Perspektive für eine klimafreundliche Ernährung eröffnet.
Landwirtschaftliche Tierhaltung führt zu enormen Umweltproblemen und CO2-Emissionen - schließt Fleischkonsum Klimaschutz also grundsätzlich aus? Nein, sagt Stefan Michel: Fleisch essen kann nachhaltig sein, solange man Maß hält, der Massentierhaltung Lebewohl sagt und das Fleisch von Weidetieren stammt. Denn Rinder, Schafe und Ziegen in Freilandhaltung ernähren sich von Gras, das vor Ort wächst, und erhalten so artenreiches Weideland, das ebenso viel CO2 speichert wie Wälder.

Ein Buch, das mit gängigen Mythen aufräumt, differenziert argumentiert und eine neue Perspektive für eine klimafreundliche Ernährung eröffnet.
Über den Autor
Stefan Michel arbeitet seit 1981 als Journalist. Er hat in München Journalistik studiert und die Deutsche Journalistenschule besucht. Seine Berichte und Reportagen sind in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften erschienen, vor allem aber in den Radioprogrammen und auf den Homepages der öffentlich-rechtlichen Sender. Natur erklären, Umwelt und Verbraucher schützen - das sind einige seiner Arbeitsbereiche.
Zusammenfassung
- Fleisch essen? Ja, aber klimafreundlich!
- Differenzierter Blick auf die Debatte zwischen Veganismus und Fleischkonsum
- Große Werbekampagne im Slow Food Magazin und in der Zeitschrift BIO
Details
Erscheinungsjahr: 2023
Fachbereich: Populäre Darstellungen
Genre: Politikwissenschaft & Soziologie
Rubrik: Wissenschaften
Medium: Taschenbuch
Seiten: 280
Titelzusatz: Ein neuer Blick auf Artenschutz, Tierhaltung und nachhaltige Ernährung. Nachhaltige Landwirtschaft für umweltfreundliche Fleischproduktion
Inhalt: 280 S.
ISBN-13: 9783987260018
ISBN-10: 3987260017
Sprache: Deutsch
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Michel, Stefan
Hersteller: oekom verlag
Oekom Verlag GmbH
Maße: 203 x 129 x 17 mm
Von/Mit: Stefan Michel
Erscheinungsdatum: 11.04.2023
Gewicht: 0,346 kg
Artikel-ID: 125768188
Über den Autor
Stefan Michel arbeitet seit 1981 als Journalist. Er hat in München Journalistik studiert und die Deutsche Journalistenschule besucht. Seine Berichte und Reportagen sind in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften erschienen, vor allem aber in den Radioprogrammen und auf den Homepages der öffentlich-rechtlichen Sender. Natur erklären, Umwelt und Verbraucher schützen - das sind einige seiner Arbeitsbereiche.
Zusammenfassung
- Fleisch essen? Ja, aber klimafreundlich!
- Differenzierter Blick auf die Debatte zwischen Veganismus und Fleischkonsum
- Große Werbekampagne im Slow Food Magazin und in der Zeitschrift BIO
Details
Erscheinungsjahr: 2023
Fachbereich: Populäre Darstellungen
Genre: Politikwissenschaft & Soziologie
Rubrik: Wissenschaften
Medium: Taschenbuch
Seiten: 280
Titelzusatz: Ein neuer Blick auf Artenschutz, Tierhaltung und nachhaltige Ernährung. Nachhaltige Landwirtschaft für umweltfreundliche Fleischproduktion
Inhalt: 280 S.
ISBN-13: 9783987260018
ISBN-10: 3987260017
Sprache: Deutsch
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Michel, Stefan
Hersteller: oekom verlag
Oekom Verlag GmbH
Maße: 203 x 129 x 17 mm
Von/Mit: Stefan Michel
Erscheinungsdatum: 11.04.2023
Gewicht: 0,346 kg
Artikel-ID: 125768188
Warnhinweis