Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Die Sehnsucht des kleinen Orange
Was Kinder brauchen, wenn Eltern sich trennen
Buch von Judith Zacharias-Hellwig
Sprache: Deutsch

14,90 €*

inkl. MwSt., versandkostenfrei

Versandkostenfrei per Post / DHL

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Kategorien:
Beschreibung
Das kleine Orange lebt glücklich zusammen mit seinen Eltern, mit Mama Rot und Papa Gelb, bis zu dem Tag, an dem ihm seine Mutter mitteilt, dass der Vater in Kürze in einer anderen Wohnung leben wird, da sich die Eltern trennen.

Das Haus verändert sich mit dem Auszug des Vaters. Das kleine Orange sehnt sich so sehr nach ihm, dass es nicht mehr orange strahlt, sondern sich rot verfärbt, ihm fehlt Papa Gelb. Erst als die Mutter es tröstet und sie gemeinsam überlegen, was dem Kind hilfreich sein kann, geht es dem kleinen Orange wieder besser.

Als das erste Besuchswochenende ansteht, genießt das Kind den Tag mit seinem Vater, doch als es am Abend im Bett liegt, hat es wieder dieses schwere Gefühl in seinem Herzen, es fehlt ihm Mama Rot. Wird auch er seinem Kind helfen können?
Das kleine Orange lebt glücklich zusammen mit seinen Eltern, mit Mama Rot und Papa Gelb, bis zu dem Tag, an dem ihm seine Mutter mitteilt, dass der Vater in Kürze in einer anderen Wohnung leben wird, da sich die Eltern trennen.

Das Haus verändert sich mit dem Auszug des Vaters. Das kleine Orange sehnt sich so sehr nach ihm, dass es nicht mehr orange strahlt, sondern sich rot verfärbt, ihm fehlt Papa Gelb. Erst als die Mutter es tröstet und sie gemeinsam überlegen, was dem Kind hilfreich sein kann, geht es dem kleinen Orange wieder besser.

Als das erste Besuchswochenende ansteht, genießt das Kind den Tag mit seinem Vater, doch als es am Abend im Bett liegt, hat es wieder dieses schwere Gefühl in seinem Herzen, es fehlt ihm Mama Rot. Wird auch er seinem Kind helfen können?
Über den Autor
Judith Zacharias-Hellwig geboren 1975 in Koblenz/Rhein. Judith Zacharias-Hellwig ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt im vorderen Westerwald.

Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Therapeutin und Familientherapeutin und arbeitete mehrere Jahre im Kindergarten sowie in der ambulanten Kindertherapie eines Sozialpädiatrischen Zentrums. Seit 5 Jahren befindet sie sich in Erziehungsurlaub.
Zusammenfassung
"Die Sehnsucht des kleinen Orange" ist ein ressourcenorientiertes Bilderbuch, da es zeigt, was Kinder in Trennungssituationen fühlen, in welchem Konflikt sie sich befinden und was sie brauchen, um ihr seelisches Gleichgewicht nicht zu verlieren. Darüber hinaus stellt es dar, wie wichtig die elterliche Präsenz ist, um einfühlsam auf die Gefühlslage des Kindes reagieren zu können.

Dieses Buch kann sowohl für Kinder ein hilfreicher Begleiter sein, da es die kindlichen Gefühle in der Trennungssituation verbalisiert und visualisiert, ihnen damit eine Daseinsberechtigung gibt und ein Bewusstsein für sie schafft . Es kann aber auch für Eltern sinnvoll und unterstützend sein, da es ihnen die emotionale Situation, den Konflikt des Kindes, in dem es sich befindet, veranschaulicht und darüber hinaus zeigt, welches Verhalten seitens der Eltern indiziert ist.

Auf eine leicht verständliche Art und Weise erklärt "Die Sehnsucht des kleinen Orange", was die Trennungssituation mit dem Kind macht und was es braucht, um dieses einschneidende Erlebnis kompetent bewältigen zu können. Das geschlechtslose "kleine Orange" dient als Identifikationsfigur, auf das das jeweilige Kind seine individuellen Gefühle projizieren und diese damit thematisieren und bearbeiten kann. Es veranschaulicht mit Hilfe der Farben, dass das Kind aus einem Teil Vater und einem Teil Mutter besteht, was es stets zu berücksichtigen gilt, um ihm eine seelisch gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Seinen gezielten Einsatz kann das Bilderbuch sowohl im häuslich-familiären Umfeld, als auch in der pädagogischen Praxis (Kiga, Kita, Hort, soziale Gruppenarbeit etc.) sowie in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Familien finden.
Details
Altersgruppe: (Bis 2 Jahre)
Empfohlen (bis): 9
Empfohlen (von): 3
Erscheinungsjahr: 2016
Produktart: Bilderbücher
Rubrik: Kinder & Jugend
Medium: Buch
Seiten: 32
ISBN-13: 9783861966555
ISBN-10: 3861966557
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 5004
Einband: Gebunden
Autor: Zacharias-Hellwig, Judith
Hersteller: Meier, Martina
Papierfresserchens MTM-VE
Abbildungen: farbige Illustrationen
Maße: 218 x 218 x 10 mm
Von/Mit: Judith Zacharias-Hellwig
Erscheinungsdatum: 28.10.2016
Gewicht: 0,353 kg
preigu-id: 107940264
Über den Autor
Judith Zacharias-Hellwig geboren 1975 in Koblenz/Rhein. Judith Zacharias-Hellwig ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt im vorderen Westerwald.

Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Therapeutin und Familientherapeutin und arbeitete mehrere Jahre im Kindergarten sowie in der ambulanten Kindertherapie eines Sozialpädiatrischen Zentrums. Seit 5 Jahren befindet sie sich in Erziehungsurlaub.
Zusammenfassung
"Die Sehnsucht des kleinen Orange" ist ein ressourcenorientiertes Bilderbuch, da es zeigt, was Kinder in Trennungssituationen fühlen, in welchem Konflikt sie sich befinden und was sie brauchen, um ihr seelisches Gleichgewicht nicht zu verlieren. Darüber hinaus stellt es dar, wie wichtig die elterliche Präsenz ist, um einfühlsam auf die Gefühlslage des Kindes reagieren zu können.

Dieses Buch kann sowohl für Kinder ein hilfreicher Begleiter sein, da es die kindlichen Gefühle in der Trennungssituation verbalisiert und visualisiert, ihnen damit eine Daseinsberechtigung gibt und ein Bewusstsein für sie schafft . Es kann aber auch für Eltern sinnvoll und unterstützend sein, da es ihnen die emotionale Situation, den Konflikt des Kindes, in dem es sich befindet, veranschaulicht und darüber hinaus zeigt, welches Verhalten seitens der Eltern indiziert ist.

Auf eine leicht verständliche Art und Weise erklärt "Die Sehnsucht des kleinen Orange", was die Trennungssituation mit dem Kind macht und was es braucht, um dieses einschneidende Erlebnis kompetent bewältigen zu können. Das geschlechtslose "kleine Orange" dient als Identifikationsfigur, auf das das jeweilige Kind seine individuellen Gefühle projizieren und diese damit thematisieren und bearbeiten kann. Es veranschaulicht mit Hilfe der Farben, dass das Kind aus einem Teil Vater und einem Teil Mutter besteht, was es stets zu berücksichtigen gilt, um ihm eine seelisch gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Seinen gezielten Einsatz kann das Bilderbuch sowohl im häuslich-familiären Umfeld, als auch in der pädagogischen Praxis (Kiga, Kita, Hort, soziale Gruppenarbeit etc.) sowie in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Familien finden.
Details
Altersgruppe: (Bis 2 Jahre)
Empfohlen (bis): 9
Empfohlen (von): 3
Erscheinungsjahr: 2016
Produktart: Bilderbücher
Rubrik: Kinder & Jugend
Medium: Buch
Seiten: 32
ISBN-13: 9783861966555
ISBN-10: 3861966557
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 5004
Einband: Gebunden
Autor: Zacharias-Hellwig, Judith
Hersteller: Meier, Martina
Papierfresserchens MTM-VE
Abbildungen: farbige Illustrationen
Maße: 218 x 218 x 10 mm
Von/Mit: Judith Zacharias-Hellwig
Erscheinungsdatum: 28.10.2016
Gewicht: 0,353 kg
preigu-id: 107940264
Hinweise

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte