Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Die Berechtigung der Modefotografie als Kunstform
Horst P. Horst und F.C. Gundlach
Taschenbuch von Sarah Hoogstoel
Sprache: Deutsch

71,90 €*

inkl. MwSt., versandkostenfrei

Versandkostenfrei per Post / DHL

Lieferzeit 4-7 Werktage

Kategorien:
Beschreibung
Die Modefotografie spiegelt die Einflüsse des Zeitgeistes und das Modeempfinden der Generationen wider. Die heute sehr dominante Sparte der Fotografie soll Trends interpretieren und illustrieren. Diese Arbeit betont die Wichtigkeit der Modefotografie im Kunstkontext und zeigt anhand von Beispielen die Berechtigung der Modefotografie als Kunstform. Paradoxerweise ist die einzige Konstante der Mode ihr stetiger Wandel. Die Modefotografie soll die aktuelle Mode, aber auch soziale und psychologische Befindlichkeiten visualisieren. Vom Piktoralismus über die Anlehnung an die klassische Antike, die Eleganz und den Glamour der Vorkriegsjahre, die surrealistischen Einflüsse, die schrecklichen Kriegsjahre, die aufbauende und optimistische Nachkriegszeit, die Spontanität fordernden 60er Jahre, die Movements der wilden 70er, die 80er, in denen das Supermodel zum Status erhoben wurde, den Heroin- und Porn-Schick der 90er Jahre bis hin zur digitalen Gegenwart des Bilderüberflusses mithilfe sozialer Netzwerke und Blogs wie Instagram, Tumblr und Facebook, liefert die Modefotografie etappenweise bildhafte Zeitzeugnisse.
Die Modefotografie spiegelt die Einflüsse des Zeitgeistes und das Modeempfinden der Generationen wider. Die heute sehr dominante Sparte der Fotografie soll Trends interpretieren und illustrieren. Diese Arbeit betont die Wichtigkeit der Modefotografie im Kunstkontext und zeigt anhand von Beispielen die Berechtigung der Modefotografie als Kunstform. Paradoxerweise ist die einzige Konstante der Mode ihr stetiger Wandel. Die Modefotografie soll die aktuelle Mode, aber auch soziale und psychologische Befindlichkeiten visualisieren. Vom Piktoralismus über die Anlehnung an die klassische Antike, die Eleganz und den Glamour der Vorkriegsjahre, die surrealistischen Einflüsse, die schrecklichen Kriegsjahre, die aufbauende und optimistische Nachkriegszeit, die Spontanität fordernden 60er Jahre, die Movements der wilden 70er, die 80er, in denen das Supermodel zum Status erhoben wurde, den Heroin- und Porn-Schick der 90er Jahre bis hin zur digitalen Gegenwart des Bilderüberflusses mithilfe sozialer Netzwerke und Blogs wie Instagram, Tumblr und Facebook, liefert die Modefotografie etappenweise bildhafte Zeitzeugnisse.
Über den Autor
Sarah Hoogstoel, geboren am 25.09.1988 in Bad Ischl, studierte Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität in Graz.
Details
Erscheinungsjahr: 2018
Genre: Kunst
Rubrik: Kunst & Musik
Thema: Kunstgeschichte
Medium: Taschenbuch
Seiten: 168
Inhalt: 168 S.
ISBN-13: 9786202213264
ISBN-10: 6202213264
Sprache: Deutsch
Ausstattung / Beilage: Paperback
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Hoogstoel, Sarah
Hersteller: AV Akademikerverlag
Maße: 220 x 150 x 10 mm
Von/Mit: Sarah Hoogstoel
Erscheinungsdatum: 16.04.2018
Gewicht: 0,268 kg
preigu-id: 113728315
Über den Autor
Sarah Hoogstoel, geboren am 25.09.1988 in Bad Ischl, studierte Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität in Graz.
Details
Erscheinungsjahr: 2018
Genre: Kunst
Rubrik: Kunst & Musik
Thema: Kunstgeschichte
Medium: Taschenbuch
Seiten: 168
Inhalt: 168 S.
ISBN-13: 9786202213264
ISBN-10: 6202213264
Sprache: Deutsch
Ausstattung / Beilage: Paperback
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Hoogstoel, Sarah
Hersteller: AV Akademikerverlag
Maße: 220 x 150 x 10 mm
Von/Mit: Sarah Hoogstoel
Erscheinungsdatum: 16.04.2018
Gewicht: 0,268 kg
preigu-id: 113728315
Warnhinweis