Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Der Paradiesgarten
Gärten der Kraft planen und gestalten
Taschenbuch von Stefan Brönnle
Sprache: Deutsch

20,00 €*

inkl. MwSt., versandkostenfrei

Versandkostenfrei per Post / DHL

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Kategorien:
Beschreibung
Über den Autor


Stefan Brönnle, Dipl. Ing. Landespflege (Landschaftsplanung) mit Schwerpunkt Landschaftsökologie, Diplomarbeit zum Thema 'Spiritualität und Landschaft'. Langjährige Beschäftigung mit Religionswissenschaften. Ausbildung in Radiästhesie, Taijiquan, Technical Remote Viewing sowie verschiedenen Wahrnehmungstechniken. 1993 Gründung der Schule für Geomantie 'Hagia Chora'. 2006 Gründung der Schule für Geomantie 'INANA'. Stefan Brönnle ist Inhaber des Büros für geomantische Planung. Er analysiert, plant und gestaltet Grundstücke und Gärten nach ganzheitlichen geomantischen Kriterien (Geomantie, Feng Shui, Standortastrologie, u.a.).

Inhaltsverzeichnis


EINLEITUNG
Das Paradies - der Garten als Seelenlandschaft 8
Paradiessymbole in der geomantischen Garten- und Landschaftsplanung 14
Der Omphalos - die heilige Mitte 14
Die Axis Mundi - die Vertikale 15
Der Drache - das Alignment 16
Der Odem Gottes - der Äther 17
Weitere geomantische Phänomene 18

GEOMANTIE IN DER GARTENKUNST
Die Klostergärten des Mittelalters 20
Im Geist des Barock 22
Nymphenburg 23
Schleißheimer Schloßgarten 27
Feuer und Wasser - der Schloßpark Weikersheim 30
Das Wirken der Orden: Templer, Johanniter und Deutschherren 35
Kleve 36
Der Klever Tiergarten 38
Der Sternbusch (Alter Park) 42
Lenné und die Hohenzollern 44
Herrenchiemsee 52
Das Wirken der Logen: Freimaurer, Rosenkreuzer und die hermetische Tradition 56
Friedrich Ludwig von Sckell - der Englische Garten in München 57
Park Oppenweiler und die Umgestaltung des Nymphenburger Schloßparks 64
Goethe und der Park an der Ilm 68
Zurück nach Potsdam - Sanssouci 70
Der Neue Garten Friedrich Wilhelms II 76
Hermann Fürst Pückler-Muskau 78
Gärten der Moderne 81
Der Feng-Shui-Garten des Thomas Bao Shann Suen 82

DIE PRAXIS
Die Pflanzen 87
Symbolik der Pflanze 87
Symbolik der einzelnen Pflanzen 89
Der Äther 94
Die energetische Qualität der Pflanzen 96
Die Kraft der Bäume 103
Yin und Yang - die beiden Pole des Lebens 105
Von der Zwei zur Vier 107
Weitere Wirkungen der Bäume 111
Praxisbeispiele 113
Der Stein 120
Symbolik des Steins 120
Die Kraft der Steine 121
Arbeiten mit Steinen 123
Arbeit mit der Polarisation der Steine 126
Steine als Antenne 128
Arbeit mit der ätherischen Polarität der Steine 129
Wegebau 131
Detailbeispiel Kräuterspirale 132
Speichern, Auf- und Entladung von Energien 133
Das Wasser 136
Die Symbolik des Wassers 136
Die Energie des Wassers 137
Die Grundlagen des energetischen Wasserbaus 140
Der Temperaturgradient 140
Wirbelbildung im Strömungsprofil 141
Energetischer Wasserbau 143
Arbeit mit Symbolen 146
Aufbau von Vertikalphänomenen durch Wasserführung 147
Brunnen und Teiche 148
Vom Ming Tang zur Ätherpumpe 151
Die Gestaltung 153
Die Grundstücksform 153
Der Energiefluss 157
Der Boden und seine seelische Wirkung 159
Die energetische Bodenmodellierung 162
Klassische Gestaltungsmittel 163
Clumps 163
Enge und Weite 164
Der Beltwalk 165
Eyecatcher 166
Die fünf mythischen Tiere 168
Die richtige Pflanze für die richtige Richtung 170
Die Wegeführung 175
Sonderfall Allee 177
Geistige Kräfte im Garten 179
Kommunikation mit Pflanzen 179
Der Umgang mit Naturwesen 181
Der Genius des Gartens 183
Der richtige Zeitpunkt 184

Ausklang: Der Garten als seelisches Erfahrungsfeld 188

Anhang
Zitierte Literatur 190
Weiterführende Literatur 191
Weiterführende Adressen 194
Abbildungsverzeichnis 196

Klappentext


Den Garten als Kraftort gestalten
Anhand vieler Beispiele für geomantische Gestaltung in der Gartenkunst, die auch heute in unserem Raum noch zu besichtigen sind, gibt Stefan Brönnle uns viele Belege für das Zusammenwirken von Mensch und Landschaft. Wir betrachten die Klostergärten des Mittelalters ebenso wie Schloßgärten des Barock; wir besuchen Parks, die von Templern oder Johannitern gestaltet wurden ebenso wie Goethes Garten oder jenen von Fürst Pückler-Muskau. Zuletzt entdecken wir einen heute neu angelegten Feng Shui-Garten von Meister Bao Shann Suen in Husum.

Über den Autor


Stefan Brönnle, Dipl. Ing. Landespflege (Landschaftsplanung) mit Schwerpunkt Landschaftsökologie, Diplomarbeit zum Thema 'Spiritualität und Landschaft'. Langjährige Beschäftigung mit Religionswissenschaften. Ausbildung in Radiästhesie, Taijiquan, Technical Remote Viewing sowie verschiedenen Wahrnehmungstechniken. 1993 Gründung der Schule für Geomantie 'Hagia Chora'. 2006 Gründung der Schule für Geomantie 'INANA'. Stefan Brönnle ist Inhaber des Büros für geomantische Planung. Er analysiert, plant und gestaltet Grundstücke und Gärten nach ganzheitlichen geomantischen Kriterien (Geomantie, Feng Shui, Standortastrologie, u.a.).

Inhaltsverzeichnis


EINLEITUNG
Das Paradies - der Garten als Seelenlandschaft 8
Paradiessymbole in der geomantischen Garten- und Landschaftsplanung 14
Der Omphalos - die heilige Mitte 14
Die Axis Mundi - die Vertikale 15
Der Drache - das Alignment 16
Der Odem Gottes - der Äther 17
Weitere geomantische Phänomene 18

GEOMANTIE IN DER GARTENKUNST
Die Klostergärten des Mittelalters 20
Im Geist des Barock 22
Nymphenburg 23
Schleißheimer Schloßgarten 27
Feuer und Wasser - der Schloßpark Weikersheim 30
Das Wirken der Orden: Templer, Johanniter und Deutschherren 35
Kleve 36
Der Klever Tiergarten 38
Der Sternbusch (Alter Park) 42
Lenné und die Hohenzollern 44
Herrenchiemsee 52
Das Wirken der Logen: Freimaurer, Rosenkreuzer und die hermetische Tradition 56
Friedrich Ludwig von Sckell - der Englische Garten in München 57
Park Oppenweiler und die Umgestaltung des Nymphenburger Schloßparks 64
Goethe und der Park an der Ilm 68
Zurück nach Potsdam - Sanssouci 70
Der Neue Garten Friedrich Wilhelms II 76
Hermann Fürst Pückler-Muskau 78
Gärten der Moderne 81
Der Feng-Shui-Garten des Thomas Bao Shann Suen 82

DIE PRAXIS
Die Pflanzen 87
Symbolik der Pflanze 87
Symbolik der einzelnen Pflanzen 89
Der Äther 94
Die energetische Qualität der Pflanzen 96
Die Kraft der Bäume 103
Yin und Yang - die beiden Pole des Lebens 105
Von der Zwei zur Vier 107
Weitere Wirkungen der Bäume 111
Praxisbeispiele 113
Der Stein 120
Symbolik des Steins 120
Die Kraft der Steine 121
Arbeiten mit Steinen 123
Arbeit mit der Polarisation der Steine 126
Steine als Antenne 128
Arbeit mit der ätherischen Polarität der Steine 129
Wegebau 131
Detailbeispiel Kräuterspirale 132
Speichern, Auf- und Entladung von Energien 133
Das Wasser 136
Die Symbolik des Wassers 136
Die Energie des Wassers 137
Die Grundlagen des energetischen Wasserbaus 140
Der Temperaturgradient 140
Wirbelbildung im Strömungsprofil 141
Energetischer Wasserbau 143
Arbeit mit Symbolen 146
Aufbau von Vertikalphänomenen durch Wasserführung 147
Brunnen und Teiche 148
Vom Ming Tang zur Ätherpumpe 151
Die Gestaltung 153
Die Grundstücksform 153
Der Energiefluss 157
Der Boden und seine seelische Wirkung 159
Die energetische Bodenmodellierung 162
Klassische Gestaltungsmittel 163
Clumps 163
Enge und Weite 164
Der Beltwalk 165
Eyecatcher 166
Die fünf mythischen Tiere 168
Die richtige Pflanze für die richtige Richtung 170
Die Wegeführung 175
Sonderfall Allee 177
Geistige Kräfte im Garten 179
Kommunikation mit Pflanzen 179
Der Umgang mit Naturwesen 181
Der Genius des Gartens 183
Der richtige Zeitpunkt 184

Ausklang: Der Garten als seelisches Erfahrungsfeld 188

Anhang
Zitierte Literatur 190
Weiterführende Literatur 191
Weiterführende Adressen 194
Abbildungsverzeichnis 196

Klappentext


Den Garten als Kraftort gestalten
Anhand vieler Beispiele für geomantische Gestaltung in der Gartenkunst, die auch heute in unserem Raum noch zu besichtigen sind, gibt Stefan Brönnle uns viele Belege für das Zusammenwirken von Mensch und Landschaft. Wir betrachten die Klostergärten des Mittelalters ebenso wie Schloßgärten des Barock; wir besuchen Parks, die von Templern oder Johannitern gestaltet wurden ebenso wie Goethes Garten oder jenen von Fürst Pückler-Muskau. Zuletzt entdecken wir einen heute neu angelegten Feng Shui-Garten von Meister Bao Shann Suen in Husum.

Über den Autor
Stefan Brönnle, Dipl. Ing. Landespflege (Landschaftsplanung) mit Schwerpunkt Landschaftsökologie, Diplomarbeit zum Thema 'Spiritualität und Landschaft'. Langjährige Beschäftigung mit Religionswissenschaften. Ausbildung in Radiästhesie, Taijiquan, Technical Remote Viewing sowie verschiedenen Wahrnehmungstechniken. 1993 Gründung der Schule für Geomantie 'Hagia Chora'. 2006 Gründung der Schule für Geomantie 'INANA'. Stefan Brönnle ist Inhaber des Büros für geomantische Planung. Er analysiert, plant und gestaltet Grundstücke und Gärten nach ganzheitlichen geomantischen Kriterien (Geomantie, Feng Shui, Standortastrologie, u.a.).
Inhaltsverzeichnis
EINLEITUNG
Das Paradies - der Garten als Seelenlandschaft 8
Paradiessymbole in der geomantischen Garten- und Landschaftsplanung 14
Der Omphalos - die heilige Mitte 14
Die Axis Mundi - die Vertikale 15
Der Drache - das Alignment 16
Der Odem Gottes - der Äther 17
Weitere geomantische Phänomene 18

GEOMANTIE IN DER GARTENKUNST
Die Klostergärten des Mittelalters 20
Im Geist des Barock 22
Nymphenburg 23
Schleißheimer Schloßgarten 27
Feuer und Wasser - der Schloßpark Weikersheim 30
Das Wirken der Orden: Templer, Johanniter und Deutschherren 35
Kleve 36
Der Klever Tiergarten 38
Der Sternbusch (Alter Park) 42
Lenné und die Hohenzollern 44
Herrenchiemsee 52
Das Wirken der Logen: Freimaurer, Rosenkreuzer und die hermetische Tradition 56
Friedrich Ludwig von Sckell - der Englische Garten in München 57
Park Oppenweiler und die Umgestaltung des Nymphenburger Schloßparks 64
Goethe und der Park an der Ilm 68
Zurück nach Potsdam - Sanssouci 70
Der Neue Garten Friedrich Wilhelms II 76
Hermann Fürst Pückler-Muskau 78
Gärten der Moderne 81
Der Feng-Shui-Garten des Thomas Bao Shann Suen 82

DIE PRAXIS
Die Pflanzen 87
Symbolik der Pflanze 87
Symbolik der einzelnen Pflanzen 89
Der Äther 94
Die energetische Qualität der Pflanzen 96
Die Kraft der Bäume 103
Yin und Yang - die beiden Pole des Lebens 105
Von der Zwei zur Vier 107
Weitere Wirkungen der Bäume 111
Praxisbeispiele 113
Der Stein 120
Symbolik des Steins 120
Die Kraft der Steine 121
Arbeiten mit Steinen 123
Arbeit mit der Polarisation der Steine 126
Steine als Antenne 128
Arbeit mit der ätherischen Polarität der Steine 129
Wegebau 131
Detailbeispiel Kräuterspirale 132
Speichern, Auf- und Entladung von Energien 133
Das Wasser 136
Die Symbolik des Wassers 136
Die Energie des Wassers 137
Die Grundlagen des energetischen Wasserbaus 140
Der Temperaturgradient 140
Wirbelbildung im Strömungsprofil 141
Energetischer Wasserbau 143
Arbeit mit Symbolen 146
Aufbau von Vertikalphänomenen durch Wasserführung 147
Brunnen und Teiche 148
Vom Ming Tang zur Ätherpumpe 151
Die Gestaltung 153
Die Grundstücksform 153
Der Energiefluss 157
Der Boden und seine seelische Wirkung 159
Die energetische Bodenmodellierung 162
Klassische Gestaltungsmittel 163
Clumps 163
Enge und Weite 164
Der Beltwalk 165
Eyecatcher 166
Die fünf mythischen Tiere 168
Die richtige Pflanze für die richtige Richtung 170
Die Wegeführung 175
Sonderfall Allee 177
Geistige Kräfte im Garten 179
Kommunikation mit Pflanzen 179
Der Umgang mit Naturwesen 181
Der Genius des Gartens 183
Der richtige Zeitpunkt 184

Ausklang: Der Garten als seelisches Erfahrungsfeld 188

Anhang
Zitierte Literatur 190
Weiterführende Literatur 191
Weiterführende Adressen 194
Abbildungsverzeichnis 196
Details
Erscheinungsjahr: 2022
Fachbereich: Esoterik
Produktart: Nachschlagewerke
Rubrik: Esoterik & Anthroposophie
Medium: Taschenbuch
Seiten: 208
ISBN-13: 9783890605562
ISBN-10: 3890605567
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 221.00556
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Brönnle, Stefan
Auflage: Nachdruck von 2011
Besonderheit: Unsere Aufsteiger
Hersteller: Neue Erde
Neue Erde GmbH
Maße: 210 x 148 x 14 mm
Von/Mit: Stefan Brönnle
Erscheinungsdatum: 11.07.2022
Gewicht: 0,309 kg
preigu-id: 107166653
Über den Autor
Stefan Brönnle, Dipl. Ing. Landespflege (Landschaftsplanung) mit Schwerpunkt Landschaftsökologie, Diplomarbeit zum Thema 'Spiritualität und Landschaft'. Langjährige Beschäftigung mit Religionswissenschaften. Ausbildung in Radiästhesie, Taijiquan, Technical Remote Viewing sowie verschiedenen Wahrnehmungstechniken. 1993 Gründung der Schule für Geomantie 'Hagia Chora'. 2006 Gründung der Schule für Geomantie 'INANA'. Stefan Brönnle ist Inhaber des Büros für geomantische Planung. Er analysiert, plant und gestaltet Grundstücke und Gärten nach ganzheitlichen geomantischen Kriterien (Geomantie, Feng Shui, Standortastrologie, u.a.).
Inhaltsverzeichnis
EINLEITUNG
Das Paradies - der Garten als Seelenlandschaft 8
Paradiessymbole in der geomantischen Garten- und Landschaftsplanung 14
Der Omphalos - die heilige Mitte 14
Die Axis Mundi - die Vertikale 15
Der Drache - das Alignment 16
Der Odem Gottes - der Äther 17
Weitere geomantische Phänomene 18

GEOMANTIE IN DER GARTENKUNST
Die Klostergärten des Mittelalters 20
Im Geist des Barock 22
Nymphenburg 23
Schleißheimer Schloßgarten 27
Feuer und Wasser - der Schloßpark Weikersheim 30
Das Wirken der Orden: Templer, Johanniter und Deutschherren 35
Kleve 36
Der Klever Tiergarten 38
Der Sternbusch (Alter Park) 42
Lenné und die Hohenzollern 44
Herrenchiemsee 52
Das Wirken der Logen: Freimaurer, Rosenkreuzer und die hermetische Tradition 56
Friedrich Ludwig von Sckell - der Englische Garten in München 57
Park Oppenweiler und die Umgestaltung des Nymphenburger Schloßparks 64
Goethe und der Park an der Ilm 68
Zurück nach Potsdam - Sanssouci 70
Der Neue Garten Friedrich Wilhelms II 76
Hermann Fürst Pückler-Muskau 78
Gärten der Moderne 81
Der Feng-Shui-Garten des Thomas Bao Shann Suen 82

DIE PRAXIS
Die Pflanzen 87
Symbolik der Pflanze 87
Symbolik der einzelnen Pflanzen 89
Der Äther 94
Die energetische Qualität der Pflanzen 96
Die Kraft der Bäume 103
Yin und Yang - die beiden Pole des Lebens 105
Von der Zwei zur Vier 107
Weitere Wirkungen der Bäume 111
Praxisbeispiele 113
Der Stein 120
Symbolik des Steins 120
Die Kraft der Steine 121
Arbeiten mit Steinen 123
Arbeit mit der Polarisation der Steine 126
Steine als Antenne 128
Arbeit mit der ätherischen Polarität der Steine 129
Wegebau 131
Detailbeispiel Kräuterspirale 132
Speichern, Auf- und Entladung von Energien 133
Das Wasser 136
Die Symbolik des Wassers 136
Die Energie des Wassers 137
Die Grundlagen des energetischen Wasserbaus 140
Der Temperaturgradient 140
Wirbelbildung im Strömungsprofil 141
Energetischer Wasserbau 143
Arbeit mit Symbolen 146
Aufbau von Vertikalphänomenen durch Wasserführung 147
Brunnen und Teiche 148
Vom Ming Tang zur Ätherpumpe 151
Die Gestaltung 153
Die Grundstücksform 153
Der Energiefluss 157
Der Boden und seine seelische Wirkung 159
Die energetische Bodenmodellierung 162
Klassische Gestaltungsmittel 163
Clumps 163
Enge und Weite 164
Der Beltwalk 165
Eyecatcher 166
Die fünf mythischen Tiere 168
Die richtige Pflanze für die richtige Richtung 170
Die Wegeführung 175
Sonderfall Allee 177
Geistige Kräfte im Garten 179
Kommunikation mit Pflanzen 179
Der Umgang mit Naturwesen 181
Der Genius des Gartens 183
Der richtige Zeitpunkt 184

Ausklang: Der Garten als seelisches Erfahrungsfeld 188

Anhang
Zitierte Literatur 190
Weiterführende Literatur 191
Weiterführende Adressen 194
Abbildungsverzeichnis 196
Details
Erscheinungsjahr: 2022
Fachbereich: Esoterik
Produktart: Nachschlagewerke
Rubrik: Esoterik & Anthroposophie
Medium: Taschenbuch
Seiten: 208
ISBN-13: 9783890605562
ISBN-10: 3890605567
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 221.00556
Einband: Kartoniert / Broschiert
Autor: Brönnle, Stefan
Auflage: Nachdruck von 2011
Besonderheit: Unsere Aufsteiger
Hersteller: Neue Erde
Neue Erde GmbH
Maße: 210 x 148 x 14 mm
Von/Mit: Stefan Brönnle
Erscheinungsdatum: 11.07.2022
Gewicht: 0,309 kg
preigu-id: 107166653
Hinweise

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte