Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Denkräume
Von Orten und Ideen
Taschenbuch von Simone Jung (u. a.)
Sprache: Deutsch

15,00 €*

inkl. MwSt., versandkostenfrei

Versandkostenfrei per Post / DHL

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

Kategorien:
Beschreibung
«Das Denken ist so unberechenbar wie die Gegenwart, in der es stattfindet.»

Wie sehr hängt das Denken davon ab, wo man denkt? Prinzipiell ist es überall und jederzeit möglich. Musik und Tanz können uns denken lassen, das Sitzen in der Küche, ein Spaziergang durch die Natur oder die Stadt, die virtuelle Bewegung im Netz, allein oder im Kontakt mit anderen: Orte und Weisen des Denkens und Schreibens sind vielfältig. Unsere Räume des Denkens eröffnen Möglichkeiten und beschränken diese, sie trennen und verbinden zugleich. Denken setzt sich, selbst räumlich beschränkt, über Grenzen hinweg.

Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Schriftstellerinnen und Schriftsteller reflektieren über die Orte, an denen sie denken und schreiben. Was macht der Ort mit den Gedanken? Entstanden sind Anekdoten, Dialoge, autobiographische Beobachtungen, literarische Streifzüge, Denkbilder und Essays. Sie alle ergeben einen so vergnüglichen wie ernstzunehmenden Blick auf die Denkräume der Gegenwart.

Mit Beiträgen von Basma Abdelaziz, Meryl Altman, Dirk Baecker, Jens Balzer, Bernd Bösel, Friedrich von Borries, Mercedes Bunz, Ann Cotten, Dietmar Dath, Diedrich Diederichsen, Sascha Ehlert, Carolin Emcke, Hanna Engelmeier, Isabelle Graw, Rahab Haidar, Sven Hanuschek, Gerhard Henschel, Iman Humaidan, Ann Lauterbach, Birthe Mühlhoff, Matthias Nawrat, Joseph O'Neill, Kathrin Passig, Stephan Porombka, Kathrin Röggla, Juan G. Sánchez Martínez, Nora Sternfeld, Jörg Sundermeier, Mesale Tolu, David Wagner und Bernhard Waldenfels.
«Das Denken ist so unberechenbar wie die Gegenwart, in der es stattfindet.»

Wie sehr hängt das Denken davon ab, wo man denkt? Prinzipiell ist es überall und jederzeit möglich. Musik und Tanz können uns denken lassen, das Sitzen in der Küche, ein Spaziergang durch die Natur oder die Stadt, die virtuelle Bewegung im Netz, allein oder im Kontakt mit anderen: Orte und Weisen des Denkens und Schreibens sind vielfältig. Unsere Räume des Denkens eröffnen Möglichkeiten und beschränken diese, sie trennen und verbinden zugleich. Denken setzt sich, selbst räumlich beschränkt, über Grenzen hinweg.

Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Schriftstellerinnen und Schriftsteller reflektieren über die Orte, an denen sie denken und schreiben. Was macht der Ort mit den Gedanken? Entstanden sind Anekdoten, Dialoge, autobiographische Beobachtungen, literarische Streifzüge, Denkbilder und Essays. Sie alle ergeben einen so vergnüglichen wie ernstzunehmenden Blick auf die Denkräume der Gegenwart.

Mit Beiträgen von Basma Abdelaziz, Meryl Altman, Dirk Baecker, Jens Balzer, Bernd Bösel, Friedrich von Borries, Mercedes Bunz, Ann Cotten, Dietmar Dath, Diedrich Diederichsen, Sascha Ehlert, Carolin Emcke, Hanna Engelmeier, Isabelle Graw, Rahab Haidar, Sven Hanuschek, Gerhard Henschel, Iman Humaidan, Ann Lauterbach, Birthe Mühlhoff, Matthias Nawrat, Joseph O'Neill, Kathrin Passig, Stephan Porombka, Kathrin Röggla, Juan G. Sánchez Martínez, Nora Sternfeld, Jörg Sundermeier, Mesale Tolu, David Wagner und Bernhard Waldenfels.
Zusammenfassung

Wo können wir denken - und wie?

Gedanken und Texte von Schriftstellern, Philosophen, und Journalisten sowie Wissenschaftlern und Medientheoretikern

Details
Erscheinungsjahr: 2020
Fachbereich: Allgemeines
Genre: Philosophie
Jahrhundert: Antike
Rubrik: Geisteswissenschaften
Thema: Lexika
Medium: Taschenbuch
Seiten: 412
ISBN-13: 9783499002946
ISBN-10: 3499002949
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 23930
Einband: Kartoniert / Broschiert
Redaktion: Jung, Simone
Mader, Jana Marlene
Übersetzung: Criegern, Friederike von
Bender, Larissa
Riffel, Hannes
Fliedner, Andreas
Hersteller: Rowohlt Taschenbuch
ROWOHLT Taschenbuch Verlag
Maße: 192 x 126 x 34 mm
Von/Mit: Simone Jung (u. a.)
Erscheinungsdatum: 21.07.2020
Gewicht: 0,31 kg
preigu-id: 117804111
Zusammenfassung

Wo können wir denken - und wie?

Gedanken und Texte von Schriftstellern, Philosophen, und Journalisten sowie Wissenschaftlern und Medientheoretikern

Details
Erscheinungsjahr: 2020
Fachbereich: Allgemeines
Genre: Philosophie
Jahrhundert: Antike
Rubrik: Geisteswissenschaften
Thema: Lexika
Medium: Taschenbuch
Seiten: 412
ISBN-13: 9783499002946
ISBN-10: 3499002949
Sprache: Deutsch
Herstellernummer: 23930
Einband: Kartoniert / Broschiert
Redaktion: Jung, Simone
Mader, Jana Marlene
Übersetzung: Criegern, Friederike von
Bender, Larissa
Riffel, Hannes
Fliedner, Andreas
Hersteller: Rowohlt Taschenbuch
ROWOHLT Taschenbuch Verlag
Maße: 192 x 126 x 34 mm
Von/Mit: Simone Jung (u. a.)
Erscheinungsdatum: 21.07.2020
Gewicht: 0,31 kg
preigu-id: 117804111
Hinweise

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte